Weitere Kurse/Veranstaltungen/:

"Qualitätsmanagement in der Kindertagespflege"

Zentrale Frage ist: Was macht Qualität in der Tagespflege aus und wie kann diese eingeschätzt werden? Wir werden uns mit Qualitätsentwicklungsprozessen auseinandersetzen. Jede Tagespflege kann immer noch ein wenig "besser" werden. Manchmal genügt dazu nur die ein oder andere kleine Information, wie das gehen könnte.

Als Instrument zur Qualitätsmessung wird die Tagespflege-Skala (TAS-R) herangezogen.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch mit mir.


"Elterngespräche professionell meistern!"

- Kommunikation - Erwerb von Basiskompetenzen -

Im ersten Teil dieses Kurses werden wir uns damit beschäftigen, warum es im zwischenmenschlichen Bereich zu Konflikten kommen kann. Wir schauen uns unsere eigenen Verhaltenspräferenzen in entspannter Atmosphäre und in Situationen unter „Druck“ an. Daraus können wir ableiten, wie andere in Stresssituationen reagieren und diesen entsprechend begegnen. Im zweiten praktischen Teil wenden wir Ich-Botschaften an, schauen wie wir aus der „Vorwurfsmühle“ rauskommen und üben den Umgang mit emotionalen Konfliktpartnern. Dieser Kurs richtet sich an alle, die ihre eigene Kommunikationsstruktur verbessern bzw. sicherer im Umgang mit „Konfliktpartnern“ werden möchten. 

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch mit mir.


"Eingewöhnung professionell begleiten"

Am ersten Abend wird die Eingewöhnung nach dem Berliner Modell besprochen. Es geht um die Fragen, wie Eltern ihre Kinder in dieser Phase unterstützen können und wie ich als Kindertagespflegeperson den Eltern dabei behilflich sein kann.

"Wie sage ich es den Eltern?" 

Am zweiten Abend steht die Eingewöhnung der Kinder thematisch im Vordergrund.

Was ist hilfreich? wir werden uns mit den sozialen Grundbedürfnissen, den Themen Eingewöhnung, Phasen der Entwicklung, den Kindern das (Tagespflege-)Leben zutrauen und Ermutigung beschäftigen.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch mit mir.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch mit mir.


"Kinderschlaf in der Kindertagespflege"

"Jede Kindertagespflegestelle sollte - unabhängig von der Betreuungsdauer - die Möglichkeit bieten, dass die Kinder zu jeder Zeit schlafen können, wenn sie müde sind". Neben der Frage, was braucht das Kind? wird folgenden Fragen wird in der Veranstaltung nachgegangen:

Wie kann der Schlaf-(Pausen)-Rahmen in der in der Kindertagespflegestelle gestaltet werden. Welche ritualisierte Hilfe kann den Kindern angeboten werden, entspannt in den Schlaf zu finden. Wenn es mal stressig wird: Die IRIS-Strategie hilft den Tagespflegepersonen Ruhe zu bewahren und zu vermitteln sowie den Kindern bei Situationsveränderungen (Übergang in die Pause/den Schlaf) ermutigend zu begleiten. 

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch mit mir.


"Weitere Referenten-Tätigkeiten" Kooperationspartner
Einsätze in Familienzentren im Auftrag des "familienforums edith stein":

www.familienforum-neuss.de


Referententätigkeit für die Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Essen e.V.:

www.ig-kindertagespflege.de, E-Mail: ig.kindertagespflege.essen@gmail.com


Einsatz im Rahmen der Grundqualifizierung und Anschlussqualifizierung 160+ für Tagespflegepersonen im Auftrag des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. in Bochum:

www.skf-bochum.de


Fortbildungsangebote für Kindertagespflegepersonen im Auftrag der Herner Tageseltern e.V.: http://www.herner-tageseltern.de/


Jugendamt Kaarst - Fortbildung für Tagespflegepersonen -

www.kaarst.de - E-Mail: info@kaarst.de


Bistum Essen - "Hand in Hand zu Kommunion" - Erstkommunionvorbereitung mit Blick auf die besonderen Lebenswelten von Mädchen und Jungen.

www.bistum-essen.de


Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Bochum und Wattenscheid

"Kess-erziehen-Kurse"

www.kefb.info


kess-erziehen" zieht Kreise: 

"kess-erziehen" in Ecuador:

vom 10. - 15.10.2016 gab es "kess-erziehen"-Kompakt - alle drei Kurse in einer Woche gebündelt für das pädagogische und organisatorische Personal bei TALITA KUMI e.V.  http://www.TALITAKUMIeV.de.

Ein privates-soziales Projekt in Zusammenarbeit mit der Erzieherin Dorothee Amen (Essen), dem TALITA KUMI-Team vor Ort und sowie den Vereinsverantwortlichen Hermann Göhring und Daniel Dördelmann.

Der Kurs war für mich in jeder Beziehung eine Bereicherung. Danke an alle, die mitgewirkt haben, dass dies möglich gemacht werden konnte!